Creme de la Creme der Kirchen-Websites

Peter Unruh von Design82 hat vor einiger Zeit seine Top 10 von Gemeinde-Websites veröffentlicht. In seiner Liste finden sich ausschließlich Beispiele aus dem amerikanischen Raum:

Ohne Zweifel – wirklich innovative, schicke und gut gemachte Seiten. Aber es drängt sich doch die Frage auf, ob es in Deutschland keine guten Kirchen-Websites gibt!

Vermessung deutscher Gemeinde-Websites

In den Kommentaren zu Peters Beitrag finden sich bereits zwei Beispiele, die FEG-Rebland und Treffpunkt-Leben Erkrath. Das ist doch schon mal ein guter Anfang! In diesem Sinne soll auch dieser Artikel ein Anfang sein, Gemeinde-Websites aus dem deutschsprachigen Raum vorzustellen, – vor allem diejenigen, die bereits Web 2.0-Funktionen wie Weblogs, Podcasts, Videos oder Mashups einsetzen.

iChurch wird als eine Themenreihe Kirchen-Websites „vermessen“, d.h. finden, analysieren, bewerten (ganz positiv) und empfehlen – gedacht als Anregung für die Webarbeit Eurer Gemeinde. Linktipps bitte an info(at)iChurch(punkt)de.

Verwandte Artikel zu diesem Beitrag: iChurch

10 Reaktionen zu “Creme de la Creme der Kirchen-Websites”

Jared (22. Mai 2007, 22:42) Link zum Kommentar

die homepage der FEG Rebland ist die beste mir bekannte Homepage einer Gemeinde. Es stimmt das viele Gemeinden einfach keinen Sinn und Zweck sehen etwas Arbeit in ihre Internetpräsenz zu stecken… Schade 🙁

Ps: Es gibt aber viele Webseiten von Jugendgruppen! Die Gemeinde sieht es nicht als nötig – die Jugend stellt sich dagegen und baut eine hammer Webseite auf 😉 in dem Fall kenne ich einige!

Thomas Kilian (23. Mai 2007, 08:36) Link zum Kommentar

Hi Andreas, da hast Du recht – einzelne Gruppen (Jugend, Pfadfinder, CVJM etc.) sind meistens viel aktiver in Sachen Internet. Kannst Du mir ein paar Links per Email schicken? Dann kann ich nach und nach gute Seiten vorstellen. Liebe Grüße, Thomas#

Jared (23. Mai 2007, 09:04) Link zum Kommentar

ja, das sollte wohl kein problem sein 😉
werd dir die tage ein paar adressen schicken…!

lg
Jared

Simon (24. August 2007, 11:46) Link zum Kommentar

Bin gerade auf http://www.st-pauli-lemgo.de gestossen – finde ich im Grunde gut gemacht (auch einige Web 2.0 Elemente), aber teilweise auch wieder wenig intuitiv. Aber mal ein guter Anfang wie ich finde.

Andreas Püttmann (10. November 2007, 23:54) Link zum Kommentar

Wenn es da draußen eine Firma gibt die gute Webseiten für die Kirchengemeinden programmiert, werden wir diese gerne unter Partnerlinks empfehlen, Als Versandhändler mit jährlich ca. 60.000 Katalogen für kunst und Kirche habe wir einen guten Kontakt zu den Gemeinden. Ich glaube es ist eher eine konservative Zurückhaltung
der deutschen Kirchen im Vergleich zum www. Angebot der USA.

Thomas Kilian (12. November 2007, 10:59) Link zum Kommentar

Hallo Andreas, wäre echt nett, wenn Ihr iChurch auf der Partnerseite verlinken würdet. Kann dann gerne auch mal einen Bericht über Euren Webshop hier bringen. Schöne Grüße, Thomas#

Thomas (27. Oktober 2009, 12:34) Link zum Kommentar

Jared,

ich gebe dir recht die Seite : http://www.feg-rebland.de

ist echt gelungen.

Sven (10. Juli 2013, 13:14) Link zum Kommentar

Huhu,
ist ja ruhig geworden hier, obwohl ich das Thema immer noch aktuell finde. Wie findet Ihr denn diese Seiten:
http://cmi-berlin.net
http://www.gadw.org/

Thomas Kilian (11. Juli 2013, 09:53) Link zum Kommentar

Hi Sven,

ja, das stimmt – zurzeit viele andere „Baustellen“. Danke für Deine Beispiele, sehr gut!

Viele Grüße – Thomas#

Michael (1. Juni 2014, 17:48) Link zum Kommentar

Hallo zusammen,

Ich finde dieses Thema immer noch aktuell und es gibt in Deutschland immer zu wenige gute Kirchen-Websites.

Wie findet ihr denn http://www.mitten-in-mering.de ?

Viele Grüße
Michael

iChurch

Kirche 2.0

Immer mehr Menschen halten Kirche für nicht mehr aktuell. Ich bin Thomas Kilian, Leiter der Werbeagentur Thoxan in Ostwestfalen. Durch mein kirchliches Engagement weiß ich, wie wichtig es für eine Gemeinde ist, mit der Zeit zu gehen.

Thomas Kilian

Deshalb habe ich das iChurch-Projekt gestartet. Ich möchte Kirchen und Organisationen dabei helfen, die Möglichkeiten der Neuen Medien erfolgreich zu nutzen.

Thoxan . agentur für neue medien

Suchen

Kategorien

Archiv

iChurch - Kirche geht Web 2.0

"Kirche geht Web 2.0" - mit iChurch ist es möglich! Immer mehr Menschen halten Kirche für nicht mehr aktuell. iChurch hilft Kirchen und Organisationen dabei, die Möglichkeiten der Neuen Medien erfolgreich zu nutzen und sich zeitgemäß im Internet zu präsentieren.

Powered by Wordpress
Valides xHTML 1.0
Thoxan . agentur für neue medien