Deutsches MySpace für Christen

Dieser Artikel wurde von Finn Facklam verfasst, einem 17-jährigen Schüler, der in den vergangenen zwei Wochen ein Praktikum in der Agentur Thoxan durchgeführt hat.

ChristeensWie Religion und Web 2.0 verbunden werden können, zeigt die Online-Community “christeens“, bei der sich jeder anmelden und mitmachen kann. Es ist möglich, seine eigene virtuelle Wohnung einzurichten, über sich zu berichten und andere Menschen in sein Online-Gästezimmer einzuladen. Daneben gibt es viele christliche Angebote, wie zum Beispiel einen Online-Shop für christeens-Kleidung oder Angebote zur Mission in fernen Ländern.

christeens zeichnet sich auch durch seine Aktualität aus, da wichtige News aus der ganzen Welt veröffentlicht werden, oft natürlich mit christlichem Hintergrund. Die Werbebanner und sonstige Links auf der Seite leiten ausschließlich auf christliche Seiten, die jede für sich noch einmal sehr interessant sind.

Ich habe mich angemeldet, um die erweiterten Funktionen eines Mitglieds zu testen. Die Community ist mit über 9000 Usern schon recht groß, jeder findet schnell nette Menschen, mit denen man sich gut versteht. Wem langweilig ist, den erwarten witzige Spiele. Es sind aber nicht einfach irgendwelche sinnlosen Spiele, wie man sie auf so vielen Websites findet, sondern sie trainieren das Gehirn, machen also Spaß und haben einen Nutzen. Angebote zum Download sind auch vorhanden, beispielsweise ein christeens „Winamp Skin“ oder ein eigener Messenger, um mit seinen neuen Freunden sofort chatten zu können, wenn diese online sind. 

Mir gefällt die Idee der christlichen Online-Community sehr gut, da Christen dort andere moderne Christen kennen lernen können und sich so viele neue Freundschaften bilden, so dass ein stärkeres Zusammengehörigkeitsgefühl entsteht. Das moderne, aber nicht übertriebene Layout spricht mich sehr an und die Preise im Shop finde ich fair. Es ist also keine kommerzielle Seite, die eine christliche Community als Vorwand zum Geldmachen nutzt. Die Kleidung ist wirklich dazu gedacht, seine Zugehörigkeit zur christlichen Gemeinschaft auch außerhalb der virtuellen Welt offen nach außen zu zeigen.

Verwandte Artikel zu diesem Beitrag: iChurch

2 Reaktionen zu “Deutsches MySpace für Christen”

Jogi (30. Juni 2008, 22:18) Link zum Kommentar

Hey Leute warum geht christeens.de nicht mehr

denny (24. Januar 2009, 20:45) Link zum Kommentar

geh auf christcom.tk, die geht! Ist auch eine christliche Community

iChurch

Kirche 2.0

Immer mehr Menschen halten Kirche für nicht mehr aktuell. Ich bin Thomas Kilian, Leiter der Werbeagentur Thoxan in Ostwestfalen. Durch mein kirchliches Engagement weiß ich, wie wichtig es für eine Gemeinde ist, mit der Zeit zu gehen.

Thomas Kilian

Deshalb habe ich das iChurch-Projekt gestartet. Ich möchte Kirchen und Organisationen dabei helfen, die Möglichkeiten der Neuen Medien erfolgreich zu nutzen.

Thoxan . agentur für neue medien

Suchen

Kategorien

Archiv

iChurch - Kirche geht Web 2.0

"Kirche geht Web 2.0" - mit iChurch ist es möglich! Immer mehr Menschen halten Kirche für nicht mehr aktuell. iChurch hilft Kirchen und Organisationen dabei, die Möglichkeiten der Neuen Medien erfolgreich zu nutzen und sich zeitgemäß im Internet zu präsentieren.

Powered by Wordpress
Valides xHTML 1.0
Thoxan . agentur für neue medien