E-Water – Schweizer stellt christliche Flashfilme online

“Ich möchte einen Eindruck davon vermitteln, wie gern Gott uns Menschen hat.” sagt der 29-jährige Michael Graber aus Basel. Deshalb hat er vor einigen Jahren das Projekt “E-Water” ins Leben gerufen. Auf dieser Online-Plattform ohne stellt er, ganz ohne kommerziellen Hintergrund, kostenlose Flash-Clips und E-Cards mit christlichen Texten zur Verfügung, die sich direkt von der Website aus verschicken lassen. Das einzige, was die User brauchen, um sich Flashfilme anzusehen, ist eine Software von Adobe, die bei den meisten Browsern bereits als Plugin enthalten ist.

E-Water Christliche Flash-Filme

Michael ist in einer christlichen Familie aufgewachsen und wurde somit von Anfang an mit dem Glauben vertraut gemacht. Er ist studierter Biochemiker und hat seine Doktorarbeit auf diesem Gebiet gerade abgeschlossen. Seine Freizeit verbringt er natürlich mit der Bastelei an seiner Homepage, aber auch Fotografieren und Wassersport stehen bei ihm hoch im Kurs. Jetzt besucht er regelmäßig die Gellertgemeinde in Basel, die ein Teil der Evangelisch-Reformierten Kirche der Schweiz ist.

Die Idee für E-Water kam ihm, als er per Zufall im Internet auf den Flashfilm “Interview with God” gestoßen ist. Diese Animation berührte ihn sehr und er merkte, dass man mit solchen Clips und Karten hervorragend Botschaften vermitteln kann. So machte er sich an die Arbeit und mit der Zeit hat er eine ansehnliche Zahl an Flashfilmen zusammengebaut.

“Die anderen sollen auch etwas davon haben.” sagte seine Schwester nicht nur einmal zu ihm und versuchte ihn dazu zu bringen, seine Arbeiten online zu stellen. Im Frühling 2004 wagte er schließlich den Schritt und ging mit seinen ersten fünf Eigenkreationen ins Netz. Seitdem kommen pro Jahr etwa 1-2 neue Produkte hinzu. Eine neue Animation zu erstellen kostet ihn mehrere dutzende Stunden, aber es macht ihm großen Spaß. “Ich möchte mit meinen Arbeiten erzählen, dass Gott bis über beide Ohren in jeden von uns verliebt ist und nur darauf wartet, dass man ein Lebenszeichen von sich gibt.”
 
Der Name “E-Water” hat folgenden Hintergrund: Jesus sagte einmal: “Ich bin das Wasser des Lebens, wer von mir trinkt, hat nie mehr Durst.” Michael möchte mit seinen kostenlosen Animationen ein bisschen von diesem Wasser in elektronischer Form weitergeben: “Elektronisches Wasser” sozusagen.

Wer ihn unterstützen möchte, kann ihm einfach gute Texte oder “verflashbare” Ideen in das Forum bei E-Water schreiben. Außerdem hat er bei Amazon einen Wunschzettel angelegt, von dem man ihm natürlich gerne etwas schenken darf!

Verwandte Artikel zu diesem Beitrag: iChurch

17 Reaktionen zu “E-Water – Schweizer stellt christliche Flashfilme online”

Dankmar Fischer (8. Dezember 2008, 09:42) Link zum Kommentar

Liebe Lebens-Wsser-Durchleiter!
Erst jetzt habe ich von meinem Freund Jürgen Zander von E-Water gehört und bin begeistert und beglückt. Gott segne Euch und gebe Euch noch viele Ideen

Barbara Burger (28. Januar 2009, 11:13) Link zum Kommentar

Lieber Michael,
Meine Geburtstagsgrüße an ungläubige Verwandte schicke ich immer mit E-Water flash cards, damit bei der Gelegenheit die wunderbara Botschaft Christi dort ankommt.
Ich danke dir für deine Arbeit und bitte Gott um Segen und Gelingen und Verbreitung durch deine Flashs.
Shalom Barbara

Uwe Kulz (18. Februar 2009, 20:03) Link zum Kommentar

Lieber Michael, Deine Botschaft kommt an !!!
Ja durch die vielen Sprachen die möglich sind , sogar bis China.Stell Dir vor ich kann mit dem gleichen Text
Gott lobpreisen mit einem Christen aus China.
Auch die gegenseitige Stärkung unter Geschwistern ist sehr wichtig,neben der Botschaft Jesu an Suchende.
Wenns klappt möchte ich Dir ein Gedicht schicken, das vielleicht mit Bild und Ton durch Dich brauchbar wird.
Sei gesegnet in Jesus ! Herzlichst! Uwe

Alina Meyer (17. März 2009, 19:58) Link zum Kommentar

Lieber Michael,

vielen vielen Dank für deinen super Dienst!!! Ich bin Relilehrerin und habe schon einige Schüler mit deinen tollen Flashfilmen zum Nachdenken bringen können. Gerade heute hab ich meinen 9.KLässlern zum Thema Jesus den “headliner”-Film gezeigt. Bei denen weiß man zwar nie, wie sie eigentlich wirklich über unseren Herrn denken, aber ich bete, dass ein bisschen was hängen geblieben ist.
Der Herr segne dich und gebe dir noch viele weitere gute Einfälle, um die Menschen um uns wachzurütteln!!!
Viele Grüße aus München,
von Alina

newlight1970 (20. März 2009, 17:52) Link zum Kommentar

Leider lässt sich die Seite nicht auffrufen…dachte erst es liegt am pc..aber nein..von einem anderen ging es auch nicht??? Schade…vielleicht nur eine störung???

newlight1970 (20. März 2009, 17:53) Link zum Kommentar

meine e-Water sry vergessen!!!

Ralf (28. März 2009, 10:04) Link zum Kommentar

e-Waters ist leider weiterhin nicht erreichbar. Hat jemand eine Ahnung ob das nur vorübergehnd ist? Oder ist de Seite endgültig down?

Manu (5. April 2009, 12:25) Link zum Kommentar

Ich finde e-water auch recht erbaulich und die Filme sind recht schön gestaltet.

Thomas Kilian (7. April 2009, 14:01) Link zum Kommentar

Hatte auch gesehen, dass E-Water nicht zu erreichen ist. Heute geht es wieder, vermute es lag am Server. Wendet Euch doch bei solchen Dingen bitte direkt an den Webmaster (wie hier Michael Graber), da ich auf die Verfügbarkeit seines Projekts keinen Einfluss habe (es gab sogar einen Anruf bei uns in der Agentur…). Wir haben ja lediglich über das Angebot von Michael berichtet… :-)

Olga (17. Juni 2009, 23:44) Link zum Kommentar

Wunderschön :)

Ursula Krullmann (10. Januar 2010, 11:49) Link zum Kommentar

Lieber Michael,habe schon sehr viele E-Water-flashes verschickt,innerhalb Deutschlands.Wollte den Irischen Segen an eine liebe Freundin nach Spanien schicken.Leider klappt es nicht.Ich kann es zwar aufrufen,auch mit spanischer Schrift,aber abschicken kann ich es nicht.Geht das generell nicht,oder mache ich was falsch.?
Weiter viel Erfolg mit Deinen schönen Filmen.
Liebe Grüße aus Hohenlimburg,
von Ursula.

Gerhard Haverland (19. Oktober 2010, 09:39) Link zum Kommentar

Lieber Michael,
E- Water gehört zu den wervollen Seiten im Internet .
Ich wünsche Dir noch viele gute Ideen und bleib weiterhin ein ” lebendiger Wegweiser ” auf CHRISTUS hin .
So segne Dich unser guter HERR und setze Dich zum Segen für viele .
Herzliche Grüße
Gerd

Gerhard Haverland (19. Oktober 2010, 09:48) Link zum Kommentar

Hatte das t vergessen .
Der Irische Segen und die Psalmen gefallen mir am besten , was nicht heißen soll ,dass die anderen Flash’s weniger wertvoll wären . Ich freue mich schon darauf ,wenn neue
kommen .
Herzliche Grüße
aus 59514 Welver .

Cornelia Lange (18. November 2010, 16:31) Link zum Kommentar

Ich bin sehr dankbar für diese wundervollen Seiten. Meine Cousine ist im Moment in Pakistan und arbeitet dort für Ärzte ohne Grenzen. ich habe Ihr den Weltraum-flash geschickt und sie war total beglückt und happy.

Machen Sie bitte weiter so und seien Sie gesegnet. Liebe Grüsse aus Hamburg

Rebekka Mattick (30. März 2011, 16:22) Link zum Kommentar

Lieber Michael
Ich bin heute durch meine Mitbewohnerin auf deine Seite gestoßen und habe mir gleich einiges runtergeladen. Ich muss sagen: einfach super.
Auf diese Art können wieder mehr Menschen zu Gott geführt werden. Großes Lob

Heidi Puertolas (9. Juni 2012, 10:43) Link zum Kommentar

Ich möchte fragen, ob Ihre Videos auch in spannisch zu haben sind, weil hier, wo wir wohnen, viel Gottlosigkeit ist und die Videos helfen würden, Gott kennen zu lernen. Vielen Dank und Gottes Segen, Heidi aus Spanien

Margrith Wäfler (20. Juli 2012, 21:25) Link zum Kommentar

Lieber Michael!
Vielen vielen Dank für die wundervollen pps. Ich hänge sie sehr gerne einem Mail an. Danke für deine tolle Arbeit – es ist wundervoll Christen damit zu ermuntern und super Evangelium weiterzugeben. Gib nicht auf und macht weiter!
Gott segne dich!

iChurch

Kirche 2.0

Immer mehr Menschen halten Kirche für nicht mehr aktuell. Ich bin Thomas Kilian, Leiter der Werbeagentur Thoxan in Ostwestfalen. Durch mein kirchliches Engagement weiß ich, wie wichtig es für eine Gemeinde ist, mit der Zeit zu gehen.

Thomas Kilian

Deshalb habe ich das iChurch-Projekt gestartet. Ich möchte Kirchen und Organisationen dabei helfen, die Möglichkeiten der Neuen Medien erfolgreich zu nutzen.

Thoxan . agentur für neue medien

Suchen

Kategorien

Archiv

iChurch - Kirche geht Web 2.0

"Kirche geht Web 2.0" - mit iChurch ist es möglich! Immer mehr Menschen halten Kirche für nicht mehr aktuell. iChurch hilft Kirchen und Organisationen dabei, die Möglichkeiten der Neuen Medien erfolgreich zu nutzen und sich zeitgemäß im Internet zu präsentieren.

Powered by Wordpress
Valides xHTML 1.0
Thoxan . agentur für neue medien