Praktische Ideen für Gemeinde-Websites

Eine tolle Ideenliste hat Tim Schmoyer für Gemeinde-Websites veröffentlicht. Ich erlaube mir einfach mal, ihn hier zu zitieren und diese Liste auf deutsch zu übersetzen.

Zunächst geht er auf einige Ziele und Erfordernisse ein, die eine Gemeinde-Website erfüllen sollte:

  • Anziehend für Besucher sein und diese willkommen heißen
  • Werkzeug für Gemeindeglieder, um andere einzuladen
  • Ermöglicht Kommunikation unter den Gemeindegliedern
  • Bringt Menschen in den Gemeindedienst
  • Ist eine 24/7-Informationsquelle über die Gemeinde
  • Geistliche Anregungen für Gemeindeglieder unter der Woche
  • Mit anderen Gemeindegliedern unter der Woche über geistliche und Lebensthemen austauschen
  • Die Gute Nachricht mit Suchenden teilen
  • Optisch und visuell ansprechend

Dann gibt er eine ganze Reihe von Ideen und Anregungen, woraus die Website zusammen gesetzt sein könnte:

  • Gottesdienst- und Öffnungszeiten
  • Anfahrtsbeschreibung / Gebäudeplan
  • Informationen zur Säuglings- und Kinderbetreuung
  • Übersicht der Mitarbeiter und Gemeindeleiter
  • Informationen über die Kirchengemeinde
  • Informationen über die Glaubensgrundlagen
  • Was können Besucher erwarten?
  • Dienstbereiche, die aktuelle Programme durchführen
  • Aktuelle Neuigkeiten aus dem Gemeindeleben
  • Häufig gestellte Fragen (FAQ)
  • Veranstaltungskalender
  • Wöchentliche Termine
  • Kontaktformular
  • Informationen aus der Denomination / aus anderen Gemeinden im Umfeld
  • Missionarische Berichte
  • Predigt-Podcasts (Video / Audio)
  • Predigt Archiv und Transkriptionen
  • Download-Bereich mit interessanten Dokumenten
  • Promotion-Angebote für Veranstaltungen (Einladungen, Ecards, Flyer)
  • Fotogalerien
  • Interaktive Möglichkeiten (Chat, Forum etc.)
  • Verschiedene Blogs vom Pastor, Gemeindeleiter oder von Missionaren mit Predigt-Infos, zusätzlichen Informationen zu den Messages, relevante Themen, die zur Zeit diskutiert werden
  • Kleingruppen-Diskussionen
  • Bibellesepläne
  • “Frag den Pastor”
  • Gebetsanliegen formulieren und mit anderen Teilen
  • Zeugnisse von gläubigen Christen über Ihr Leben mit Jesus
  • Fragen & Antworten zu Predigten
  • Umfragen
  • Online Spenden
  • Online für Veranstaltungen und Gruppen registrieren
  • Freiwilligendienste koordinieren

Das ist doch schon mal eine sehr umfangreiche Liste. Habt Ihr weitere Vorschläge und Ideen? Dann schreibt sie in die Kommentare!

Neben den Ideen verlinkt Tim auch noch zu einem Online-Test (leider nur auf englisch) über die Qualität Eurer Gemeinde-Website. Wer sich damit beschäftigt, seine eigene Kirchenwebsite zu optimieren, bekommt auch durch diesen Test sehr viele konkrete Informationen.

Verwandte Artikel zu diesem Beitrag: iChurch

5 Reaktionen zu “Praktische Ideen für Gemeinde-Websites”

Dragos (15. Februar 2008, 13:15) Link zum Kommentar

als Anregung kann man diese Liste lesen. Aber Sorry, es mag sein, es gibt 1% der Gemeinden in DE die sowas eventuell teilweise erfüllen. Aber der Rest der Gemeinden besteht aus “Otto-Normalos” die nicht wie wir beruflich damit zu tun haben. Daher sollte man vielleicht daraus 3-4 Liste “backen” z.B. Visitenkarte für Webgemeinden, Auftritt S, M, XXL und Profi- inkl Do´s and Do´nts damit auch nicht Profis etwas davon haben.
Just my opinion ;)

Thomas Kilian (15. Februar 2008, 13:26) Link zum Kommentar

Hi Dragos – grundsätzlich gebe ich Dir recht, aber dafür ist die Anregung ja da, damit sich jeder Webmaster einer Gemeinde-Website den einen oder anderen Punkt raussuchen kann. Eine Aufteilung für verschiedene “Pakete” halte ich nicht für sinnvoll, weil jede Gemeinde ein eigenes Profil hat. Ist jemand fotografisch begabt und macht ständig Bilder von Veranstaltungen, ist der Einsatz einer Fotogalerie sinnvoll. Kann jemand aus der Gemeinde gut mit Audio- und Videotechnik umgehen, lohnt es sich, über einen Podcast nachzudenken. Vielleicht ist die Herangehensweise über solche Module, die den Gaben und Fähigkeiten der Webmaster entsprechen, etwas leichter in die Praxis umzusetzen. Beste Grüße, Thomas#

Joni (21. Februar 2008, 12:08) Link zum Kommentar

Hi,

finde die Liste gut!
Hatte spontan noch die Idee eines Preachers-Thoughts! Ein kleines Blog für den Preacher in dem er mehr oder weniger regelmässig ein paar persönliche Gedanken niederschreiben kann.

Allgemein ein Kompliment zu der Seite! Das Thema Web und Kirche beschäftigt mich sehr, auch in unserer Kirche (www.gvc.ch) haben wir hier noch ziemlich Potential das ausgereizt werden könnte. Mal sehen inwieweit ich da was ändern kann!;-)

Gruss aus der Schweiz
Joni

Thomas Kilian (21. Februar 2008, 21:04) Link zum Kommentar

Hi Joni – vielen Dank für Deine Idee und Dein Feedback, freut mich sehr! Schicke Seite habt Ihr da, recht umfangreich und informativ. Bist Du als Webmaster da auch involviert? Liebe Grüße, Thomas#

Joni (25. Februar 2008, 15:16) Link zum Kommentar

Hi Thomas
Nein an der Seite hab ich leider keine Webmasterfunktionalität. Die Seite der Teens (www.t-base.ch) hat mein WG-Kollege gemacht, wegen Studium und so komm ich leider selbst nicht so dazu! Wird sich aber sicher mal noch ändern…

Gruss
Joni

iChurch

Kirche 2.0

Immer mehr Menschen halten Kirche für nicht mehr aktuell. Ich bin Thomas Kilian, Leiter der Werbeagentur Thoxan in Ostwestfalen. Durch mein kirchliches Engagement weiß ich, wie wichtig es für eine Gemeinde ist, mit der Zeit zu gehen.

Thomas Kilian

Deshalb habe ich das iChurch-Projekt gestartet. Ich möchte Kirchen und Organisationen dabei helfen, die Möglichkeiten der Neuen Medien erfolgreich zu nutzen.

Thoxan . agentur für neue medien

Suchen

Kategorien

Archiv

iChurch - Kirche geht Web 2.0

"Kirche geht Web 2.0" - mit iChurch ist es möglich! Immer mehr Menschen halten Kirche für nicht mehr aktuell. iChurch hilft Kirchen und Organisationen dabei, die Möglichkeiten der Neuen Medien erfolgreich zu nutzen und sich zeitgemäß im Internet zu präsentieren.

Powered by Wordpress
Valides xHTML 1.0
Thoxan . agentur für neue medien